Die besten CBD Sorten – CBD Therapy, Fedora 17 und Co

Nachdem Cannabidiol in den vergangenen zehn Jahren immer weiter in den Fokus der Forschung gerückt ist und die Ergebnisse zahlreiche positive Effekte von CBD zutage förderten, ist auch das Interesse an der Züchtung von CBD Hanf gestiegen. Besonders beliebt sind dabei Sorten mit einem THC-Gehalt von unter einem Prozent, denn diese dürfen auch in der Schweiz völlig legal erworben und angebaut werden. Welche aber sind die besten CBD Sorten?

Welche sind die besten CBD Sorten?

Neben der besonders bekannten Sorte CBD Therapy gibt es zahlreiche weitere Sorten, die sich in der Schweiz besonderer Beliebtheit erfreuen. Dazu gehören unter anderem „Fedora 17“, „Dinamed“ und „Bedrolite“. Alle Sorten zeichnen sich durch ihren hohen CBD-Gehalt aus. Dieser schwankt zwischen sieben Prozent und bis zu 14 Prozent.

Dinamed

Unsere Aufzählung, die die besten CBD Sorten umfasst, beginnen wir mit der Sorte Dinamed, die sich durch einen sehr hohen CBD-Gehalt von 10 bis 14 Prozent auszeichnet. Im Gegenzug liegt der THC-Gehalt nur bei rund 0,5 Prozent. In Einzelfällen kann die THC-Konzentration jedoch auf bis zu 1 Prozent ansteigen. Geschmacklich zeichnet sich die Sorte durch ihre fruchtig-süssen Orangennoten aus.

Bedrolite

Auch die Sorte Bedrolite des niederländischen Unternehmens Bedrocan gehört zu den besten CBD-Gras-Sorten. Und das völlig zu Recht, denn die zu medizinischen Zwecken hergestellte Sorte hat im Gegensatz zu vielen anderen CBD-reichen Sorten einen hohen CBD-Gehalt von 9 bis 10 Prozent. Typischerweise wird die Sorte in Form von Granulat verkauft und ausgeliefert.

Fedora 17

Dank ihrer Vielseitigkeit gehört auch die Sorte Fedora 17 in den Reigen der besten CBD Sorten. Die Pflanze verfügt nämlich nicht nur über einen hohen CBD-Gehalt, sondern auch über eine minimale THC-Konzentration unterhalb von 0,2 Prozent. Damit können Sie diese CBD Blüten rein rechtlich sogar mit ins europäische Ausland nehmen, wenngleich wir dies dennoch nicht empfehlen.

CBD Therapy

CBD Therapy nimmt eine ganz besondere Stellung ein. Das Ziel hinter der Entwicklung, für die die CBD Crew gut vier Jahre benötigt hat, war die medizinische Anwendung zur Behandlung des Dravet-Syndroms und anderer Formen der Epilepsie. Beim CBD Therapy Hanf handelt es sich um einen femininisierten Hybriden, der bei optimalen Wachstumsbedingungen innerhalb von acht bis neun Wochen einen Ertrag von bis zu 500 Gramm pro Quadratmeter liefert.

Laut den Testergebnissen des spanischen Labors „Fundáción CANNA“ sowie des US-amerikanischen Labors „The WercShop“ handelt es sich um eine sehr stabile Sorte mit einem durchschnittlichen CBD-Gehalt von acht bis zehn Prozent sowie einer THC-Konzentration von nur 0,25 bis 0,5 Prozent. Damit sind die Auswirkungen des THCs so gut wie gar nicht zu spüren. Auch geschmacklich gehört CBD Therapy auf unsere Liste, die die besten CBD Sorten abdeckt, denn dieser gestaltet sich fruchtig-süss mit einem leichten Anklang von Blumigkeit, Erdigkeit und einem Hauch von Beeren.

Wer hat CBD Therapy entwickelt?

Bei der CBD Crew handelt es sich um eine Cannabis-Saatgutbank, die sich in erster Linie CBD-Hanf-Sorten mit hohem CBD-Gehalt für die medizinische Anwendung verschrieben hat. Die CBD Crew ist in Spanien ansässig und seit dem Jahr 2011 als kommerziell agierende Organisation am Markt aktiv.

Typisch für das Unternehmen ist der hohe Anspruch an die Wissenschaft, was dadurch belegt wird, dass das Unternehmen ein eigenes Labor für umfangreiche Pflanzentests betreibt und zudem auf die Ergebnisse von Studien baut. Dementsprechend arbeiten auch zahlreiche internationale Saatgutbanken mit der CBD Crew zusammen. Neben CBD Therapy gehören auch Sorten wie CBD Medihaze und CBD Critical Mass zu den bekanntesten Sorten. Allerdings sind letztere aufgrund ihres hohen THC-Gehalts in der Schweiz nur auf Rezept erhältlich.

Equipment, um die besten CBD Sorten anzubauen

Wer die besten CBD Sorten selbst anbauen möchte, braucht dafür natürlich auch das entsprechende Equipment. Dazu zählen insbesondere für das Indoor-Growing neben den passenden CBD Samen und ausreichend Platz natürlich auch Zeitschaltuhren, ein Ventilator für die Luftzirkulation, ein EC-Tester, ein PH-Messgerät sowie einige leistungsstarke Lampen. Für die Aufzucht von Hanfsämlingen und Hanfstecklingen eignet sich auch ein sowohl innen als auch aussen verwendbares Mini-Gewächshaus hervorragend. Besonders komfortabel gelingt die Aufzucht freilich mit Hilfe einer Growbox, die die effiziente Verwendung von Licht und Wärme garantiert. So gedeihen auch die besten CBD Sorten in Ihren vier Wänden prächtig.

Ahmea GREEN

Ahmea GREEN
Autor von
www.cbdhanfportal.ch

„Mach das Beste das Du kannst aus dem indischen Hanfsamen und säe ihn überall“
​George Washington​

Unser Bestreben liegt darin Hanf wieder als das zu etablieren was er ist, ein wertvoller Rohstoff für Industrie und Medizin.