Gras ohne THC – Die Schweizer lieben es

Geht es nach den Umsätzen, die in der Schweiz mit CBD-haltigen Tabakersatzprodukten gemacht werden, ist nur ein Urteil möglich: Die Schweizer lieben Gras ohne THC! Kein Wunder, denn ohne die wahrnehmungsverändernde Wirkung des THCs bietet sich CBD Gras als Lifestyle-Produkt zum Herunterkommen und Entspannen an. Diese Wahrnehmung scheinen viele Schweizer zu teilen, denn unter den CBD-Fans befinden sich bei weitem nicht nur junge Leute mit Hoodie und Jogginghosen, sondern auch rüstige Rentner, Banker und Hausfrauen von nebenan. Wenn auch Sie Gras ohne THC probieren möchten, haben Sie vielleicht noch die eine oder andere Frage, die wir Ihnen gerne beantworten.

CBD Produkte - cbdhanfladen.ch

Kommt CBD Gras wirklich ohne THC aus?

Umgangssprachlich wird CBD Gras zwar als Gras ohne THC bezeichnet, aber genau genommen ist das nicht ganz korrekt. Besser wäre es, von Gras mit sehr geringem THC-Gehalt zu sprechen, denn auch CBD Gras beinhaltet eine minimale THC-Konzentration. Schuld ist die Hanfpflanze, die sich nun mal nicht gänzlich ohne THC züchten lässt. Das ist aber auch kein Problem, da der Grenzwert für die maximal zulässige THC-Konzentration bei 1 Prozent liegt. Die meisten Sorten, die als CBD Gras verkauft werden, weisen allerdings einen deutlich geringeren THC-Gehalt auf, der im Bereich von 0,3 bis 0,7 Prozent liegt. Da auf diese Weise keine Wahrnehmungsveränderungen auftreten, ist der Konsum in der Schweiz völlig legal.

Wie wirkt Gras ohne THC?

Der Hauptwirkstoff im CBD Gras ist natürlich das Cannabidiol. Wie Studien und zahlreiche vorklinische Testreihen zeigen, verfügt CBD über eine ganze Bandbreite möglicher Wirkungen auf den menschlichen Organismus. Dadurch, dass der Stoff über Cannabinoid- und Vanilloid-Rezeptoren direkt an unser Nervensystem andockt, kann CBD entzündungshemmend und schmerzlindern wirken. Über die Aktivierung der Serotonin-Rezeptoren sind weitere positive Auswirkungen wie die Linderung von Übelkeit, die Beseitigung von Ängsten, die Kontrolle des Appetits und die Förderung der Schlafqualität möglich. 

Wie schmeckt Gras ohne THC?

Der Geschmack und der Geruch von CBD Gras unterscheiden sich in dieser Hinsicht nicht von konventionellem Gras, denn CBD selbst schmeckt zunächst einmal nach gar nichts. Vielmehr ist es so, dass jede einzelne Grassorte ihren ganz eigenen Geschmack mitbringt. Verantwortlich sind Inhaltsstoffe wie die zahlreichen verschiedenen Terpene und Phenole, die auch für den Geruch verantwortlich sind. Hinzu kommt natürlich auch Ihre eigene Geschmacks- und Geruchswahrnehmung, die einen grossen Einfluss auf das Geschmackserleben hat. Die individuelle Geschmacksbandbreite reicht dementsprechend von pflanzlich-holzig bis hin zu süsslich-fruchtig.

CBD Produkte - cbdhanfladen.ch

Darf ich Autofahren, wenn ich Gras ohne THC geraucht habe?

In der Schweiz ist der Konsum von CBD Gras mit einem THC-Gehalt von unter 1 Prozent zwar legal, was aber noch lange nicht bedeutet, dass Sie sich so auch hinters Steuer setzen dürfen. Hierzulande herrscht wie in den meisten anderen europäischen Staaten nämlich auch eine Null-Toleranz-Politik gegenüber THC am Steuer. Auch wenn CBD Gras unter 1 Prozent THC beinhaltet, sind nach dem Konsum möglicherweise dennoch Spuren von THC im Körper nachweisbar. Im Fall einer Verkehrskontrolle kann damit auch der an sich legale Konsum böse Folgen haben. Wer nämlich mit THC im Blut erwischt wird, der muss seinen Führerschein abgeben. Da spielt es für die Polizei keine Rolle, ob das THC aus echtem Gras oder CBD Gras stammt.

Ahmea GREEN

Ahmea GREEN
Autor von
www.cbdhanfportal.ch

„Mach das Beste das Du kannst aus dem indischen Hanfsamen und säe ihn überall“
​George Washington​

Unser Bestreben liegt darin Hanf wieder als das zu etablieren was er ist, ein wertvoller Rohstoff für Industrie und Medizin.

CBD Produkte - cbdhanfladen.ch
Klicke hier, um unten einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort: